Insektenstich


Gesamtes Verzeichnis Verzeichnis I Insektenstich im Homöopathischen Verzeichnis

Insektenstich

Als Insektenstiche werden Stiche von Insekten bezeichnet. Hierbei handelt es sich um Stiche von sich bedroht fühlenden Honigbienen, Wespen und Hornissen in Nestnähe oder durch das meist unabsichtliche Quetschen, Schlagen, Treten oder Zerdrücken einer dieser Insektenarten. Selten kommt es zu Stichen durch Hautflügler wie beispielsweise den Hummeln und sogar durch einige Ameisenunterfamilien vor.

Normal reagiert der Körper auf das Stichgift dieser Insekten, bei einem kleinen Kreis anfälliger Personen besteht darüber hinaus die Gefahr einer allergischen Reaktion.

Insektenstiche von blutsaugenden Insekten

Ebenso zu den Insektenstichen gehören Stiche durch blutsaugende Insekten, wie beispielsweise die Stechmücken, Bremsen, Flöhe und Bettwanzen.

Auswirkung von Bienenstichen und Wespenstichen

Das Gift von Bienen oder Wespen verursacht Schmerzen und im späteren Verlauf Juckreiz sowie eine Schwellung, die erst nach einigen Tagen nachlässt. Bei Allergikern können diese Schwellungen sehr stark ausgeprägt sein. Die Schwellungen können bis zu sechs Tage anhalten. Die stärkste Reaktion ist meist um den zweiten bis dritten Tag festzustellen. Abhängig von der Einstichstelle und der Menge des Giftes fallen diese Reaktionen sehr unterschiedlich aus.

Toxizität von Bienenstichen und Wespenstichen

Das Gift von Bienen und Wespen, aber auch von Hornissen ist erst bei mehreren hundert Stichen lebensgefährlich. Bei Allergikern dagegen kann bereits ein einziger Stich zu lebensbedrohlichen Reaktionen führen. Zu einer erheblichen allergischen Allgemeinreaktion, die potenziell lebensbedrohlich sein kann, kann es abgeschätzt bei etwa 0,4 bis 0,8 % der Kinder und etwa 3 % der Erwachsenen kommen. (Quelle: Wikipedia)

Erste Behandlung

Erstmaßnahme bei Bienenstichen ist die sofortige Entfernung des Stachels. Eine sofortige Kühlung sollte erfolgen.

Konzentrierte Hitze hilft gegen Wespen-, Bienen und Mückenstiche. Es gibt im Handel Geräte die auf die betroffene Stelle gedrückt werden und dort kurzzeitig eine Temperatur von 51 Grad Celsius erzeugen. Studien haben ergeben das die Beschwerden nach dieser Behandlung schnell zurückgehen.

Mittel welche für Insektenstich in Frage kommen:


Folgende homöopathischen Mittel haben wir in unserer Datenbank zum Thema Insektenstich gefunden.

Bellis Perennis Ledum Palustre Vespa Crabro

Umfangreiche Infos:


Mittel

Informationen zu den homöopathischen Einzelmitteln.

Anwendung

Informationen zu den homöopathischen Einzelmitteln.

Komplexmittel

Informationen zu den homöopathischen Komplexmitteln.

Up to Date

News zu homöopathischen Mittel.

Sie haben das gesuchte Symptom nicht gefunden?


Hier finden sie eine Liste von Symptomen in alphabetischer Reihenfolge. Wählen Sie den Anfangsbuchstaben oder durchsuchen Sie das Gesamte Verzeichnis.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z Gesamtes Verzeichnis
Ad

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu.Weitere Informationen