Stramonium Synergon Nr. 18a


Details zu Stramonium Synergon Nr. 18a finden Sie hier. Oder stöbern Sie durch das Verzeichnis von homöopatischen Komplexmittel.

Adynamie

Unter Adynamie versteht man eine allgemeine Erschöpfung beziehungsweise eine ausgeprägte Kraft- und Antriebslosigkeit. (siehe auch Erschöpfung)

Alopezie

Im allgemeinen beschreibt eine Alopezie eine sichtbare Lichtung des Kopfhaars. Das heisst einen Zustand mit abnormalem schütteren Haupthaar (Hypotrichose) oder mit haarlosen Hautbezirken (oder Hautregionen).

Frigidität

Verminderte Libido (mangelndes sexuelles Verlangen), Störungen der sexuellen Erregung und Orgasmusstörungen gehören zu den sexuellen Dysfunktionen. Des Weiteren können durch sexuelle Aktivität bedingte Schmerzen auftreten

Haarausfall

Vermehrter Haarausfall, der zur Kahlheit (Alopezie) führen kann; >100 Haare pro Tag; androgenetisch, tox, chem, Lebererkr., Eisenmangel, postpartal, stoffwechselbedingt, Traktionsalopezie der kont. Ziehen an Haaren, Alopecia areata (kreisrund)

Hysterie; Konversionsstörung, hysterische Neurose

Vielgestaltige Störung, bei der es zu einem teilweisen oder völligen Verlust von psychischen Funktionen wie des Erinnerungsvermögens, eigener Gefühle oder Empfindungen (Schmerz, Angst, Hunger, Durst, etc.),

Nervosität

Entfernung vom Ruhezustand und Verlust oder Verringerung der Gelassenheit;

Phobie

Psychosomatische Störung

Sexuelle Störungen

Meist keine organische, sondern psychische Störung der Libido (lateinisch für Lust), der Potenz oder der sexuellen Erregung; Individuelle Ansprüche an eine erfüllte Sexualität nicht erreichbar; die Person steht unter Leidensdruck.

Squamae

Locker oder fest anliegendes, lamellenartig angeordnetes Hornzellenmaterial. Folge einer krankhaften oder vermehrten Verhornung, bei der sich das Hornzellenmaterial sichtbar von der Hornschicht löst.

Übererregbarkeit, sexuelle

Unruhe, motorische

Die Betr. agieren ziellos und ungerichtet; im Extemfall bis zur Tobsucht

Vegetative Dystonie

Die unbewusst autonome Regulation der Körperfunktionen ist gestört. Sympathikus und Parasympathikus, die beiden Partner im vegetativen Nervensystem und ihre Steuerungszentren im Dienzephalon (Zwischenhirn) arbeiten nicht harmonisch zusammen.

Sie haben das gesuchte homöopathische Komplexmittel nicht gefunden?


Hier finden sie eine Liste von homöopathischen Komplexmittel in alphabetischer Reihenfolge. Wählen Sie den Anfangsbuchstaben oder durchsuchen Sie das Gesamte Verzeichnis.

Gesamtes Verzeichnis

Wichtiger Hinweis zur Selbstmedikation von Stramonium Synergon Nr. 18a:


Informationen aus repertorium-online.de sollten nie als alleinige Quelle für gesundheitliche Belange verwendet werden Homöopathische Substanzen sollten niemals ohne Abstimmung mit einem Homöopathen eingenommen werden (egal welche Potenz). Lesen sie sich den Artikel über Risiken genau durch. Bei dem Komplexmittel Stramonium Synergon Nr. 18a erhalten Sie vom Hersteller wichtige Beipackinformationen.

Umfangreiche Infos:


Mittel

Informationen zu den homöopathischen Einzelmitteln.

Anwendung

Informationen zu den homöopathischen Einzelmitteln.

Komplexmittel

Informationen zu den homöopathischen Komplexmitteln.

Up to Date

News zu homöopathischen Mittel.

Ad

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu.Weitere Informationen