Spigelia F Kplx. 46 Nestmann


Details zu Spigelia F Kplx. 46 Nestmann finden Sie hier. Oder stöbern Sie durch das Verzeichnis von homöopatischen Komplexmittel.

Adynamie

Unter Adynamie versteht man eine allgemeine Erschöpfung beziehungsweise eine ausgeprägte Kraft- und Antriebslosigkeit. (siehe auch Erschöpfung)

Anämie

Synonym: Blutarmut; Verminderung der Erys und/oder des Hb & Hkt; Man spricht dabei von einer eigenständige Krankheit oder Folge einer anderen Erkrankung.

Asthma cardiale

Jene beträchtliche und oft ängstigende Atemnot, die aufgrund einer Stauung im kleinen Kreislauf bei Linksherzinsuffizienz auftritt.

Bradykarde Herzrhythmusstörung

Herzrhythmusstörung mit Frequenz kleiner als 60 pro Minute.

Herzrhythmusstörungen

Eine Arrhythmie ist eine Störung der zeitlichen Abfolge und/oder der Regelmäßigkeit von Herzaktionen (zu schnell, zu langsam, unregelmäßig)

Husten

Heftige Ausatmung gegen die zunächst geschlossene, dann plötzlich geöffnete Stimmritze (Glottis), wobei der ausströmende Atem Geschwindigkeiten bis 100 km/h erreichen kann

Hydronephrose

Hypothyreose

Unterfunktion der Schilddrüse mit erniedrigter Hormonkonzentration im Serum. Angeboren; Hypophysenvorderlappen-Insuffizienz; Thyreoditis Hashimoto; iatrogen nach Strumektomie

Hypothyreose

Mangel an Schilddrüsenhormonen; wesentlich seltener als Hyperthyreose.

Hypotonie

Dauernde niedrige Blutdruckwerte kleiner als 100/60 mmHg bei der Frau beziehungsweise kleiner als 110/60 mmHg beim Mann. Behandlungsbedürftig, wenn gleichzeitig Beschwerden durch Minderdurchblutung der peripheren Organe bestehen.

Klimakterium

Wechseljahre der Frau; Lebensphase zwischen dem Ende der Fortpflanzungsfähigkeit und dem Senium (Greisenalter).

Beginn und Dauer sehr unterschiedlich (zwischen dem 45. - 60. Lebensjahr); nachlassende Ovarialfunktion mit immer geringer werdender Gestagen- und Östrogenproduktion.

Kollapsneigung

Plötzlich auftretender, kurzdauernder Bewusstseinsverlust in Folge einer vorübergehenden Minderversorgung des Gehirns mit Sauerstoff oder Blutzucker.

Lebererkrankung

Die Leber ist das zentrale Organ des gesamten Stoffwechsels. Die wichtigsten Aufgaben sind die Produktion lebenswichtiger Eiweißstoffe, die Verwertung von Nahrungsbestandteilen, die Gallenproduktion und damit einhergehend der Abbau und die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten, Medikamenten und Giftstoffen.

Nährstoffe, die aus dem Darm ins Blut aufgenommen werden, gelangen über die Pfortader zur Leber und werden dann von dieser je nach Bedarf ans Blut abgegeben oder aus dem Blut entfernt.

Mögliche Lebererkrankungen

  • Akutes Leberversagen
  • Gallengangsveränderungen
  • Fettleber
  • Hepatitis (Leberentzündung)
  • Hepatische Enzephalopathie
  • Immunologische Lebererkrankungen (Autoimmunhepatitis)
  • Leberzirrhose
  • Lebermetastasen
  • Leberzellkarzinom
  • Leberabszesse
  • Stauungsleber
  • oder traumatische Schädigungen (Ruptur, Lazeration, Hämatom)

Leukämie

Bösartige Erkrankung der weißen Blutzellen mit unkontrollierter, krebsartiger Wucherung von Leukozyten. Häufigkeit ca. 1:20.000; bei geringstem Verdacht (LK-Vergrößerung, Hepatosplenomegalie) zum Arzt überweisen!

Lungenemphysem

Überdehnung des Lungengewebes mit unwiderruflicher Zerstörung von Alveolen und Alveolarsepten. Dadurch Bildung immer größerer Emphysemblasen, Vergrößerung der Atemtotraums und Verminderung der Gasaustauschfläche.

Meteorismus

siehe Blähungen

Nykturie

Nächtliches, den Schlaf unterbrechendes Wasserlassen

Stauungsleber

Veränderungen der Leber infolge Abflussbehinderung des Lebervenenblutes in die untere Hohlvene und zum Herzen bei Herzinsuffizienz; führt zu Leberschädigung (Leberverfettung, Leberzirrhose).

Synkope, orthostatische

Vor allem bei jungen Frauen mit niedrigem RR nach längerem Stehen oder schnellem Aufstehen.

Vegetative Dystonie

Die unbewusst autonome Regulation der Körperfunktionen ist gestört. Sympathikus und Parasympathikus, die beiden Partner im vegetativen Nervensystem und ihre Steuerungszentren im Dienzephalon (Zwischenhirn) arbeiten nicht harmonisch zusammen.

Verstimmungszustand

Wurmerkrankung

Sie haben das gesuchte homöopathische Komplexmittel nicht gefunden?


Hier finden sie eine Liste von homöopathischen Komplexmittel in alphabetischer Reihenfolge. Wählen Sie den Anfangsbuchstaben oder durchsuchen Sie das Gesamte Verzeichnis.

Gesamtes Verzeichnis

Wichtiger Hinweis zur Selbstmedikation von Spigelia F Kplx. 46 Nestmann:


Informationen aus repertorium-online.de sollten nie als alleinige Quelle für gesundheitliche Belange verwendet werden Homöopathische Substanzen sollten niemals ohne Abstimmung mit einem Homöopathen eingenommen werden (egal welche Potenz). Lesen sie sich den Artikel über Risiken genau durch. Bei dem Komplexmittel Spigelia F Kplx. 46 Nestmann erhalten Sie vom Hersteller wichtige Beipackinformationen.

Umfangreiche Infos:


Mittel

Informationen zu den homöopathischen Einzelmitteln.

Anwendung

Informationen zu den homöopathischen Einzelmitteln.

Komplexmittel

Informationen zu den homöopathischen Komplexmitteln.

Up to Date

News zu homöopathischen Mittel.

Ad

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu.Weitere Informationen