Caulophyllum Synergon Nr. 81


Details zu Caulophyllum Synergon Nr. 81 finden Sie hier. Oder stöbern Sie durch das Verzeichnis von homöopatischen Komplexmittel.

Abort

Ist als eine vorzeitige Beendigung der Schwangerschaft mit oder ohne Ausstoßung der toten Frucht mit einem Geburtsgewicht unter 500 g und vor Beginn der 24. Schwangerschaftswoche definiert. Begleitet von physischen Beschwerden kommt es auch sehr häufig zu psychischen Beschwerden.

Blasenkarzinom

Häufigstes Karzinom des Harntrakts; nur 5 Prozent aller Harnblasentumore sind gutartig. In ca. 90 Prozent der Frauen Urothelkarzinome. Bei Männer häufiger als Frauen; Altersgipfel ist zirka um das 60.-70. Lebensjahr.

Blasenpapillom

Gutartiger Blasentumor, keine Präkanzerose, geringes Entartungsrisiko. Entstehung und Symptome gleichen dem Blasenkarzinom. Bleibt lange Zeit symptomlos; das erste und meist einzige Symptom ist oft die schmerzlose Hämaturie. Eventuell rez. HWI auffällig.

Endometritis

Fluor, patholog.

Urs.: Infektion; Karzinom: meist übelriechend, gelblich-grün bis blutig-bräunlich Vorkommen auch bei Ovulation, Schwangerschaft: meist geruchlos und farblos

Hypermenorrhoe

Zu starke Regelblutung über 150 ml (mehr als 5 Tampons/Tag); Ursachen: Myome, chronische Entzündungen des Uterus und Adnexen, hormonelle Stöhrung, Gerinnungsstörungen, Intrauterinpessar

Kolpitis

Entzündung der Vagina; Scheidenmilieu ist gestört sodass pathogene Bakterien überwiegen und zu einer Kolpitis führen. Östrogenmangel oder Diabetes mell. begünstigt diese KH auch.

Menorrhagie

Verlängerte Regelblutung, über 6 Tage; Urs.: Uteruspolypen, Myome, Endometriose, Gerinnungsstörungen

Menstruationsstörungen

Abweichungen von der normalen Blutungsdauer, Blutungsstärke und Blutungshäufigkeit. Menstruationsstörungen können sowohl organisch als auch psychisch bedingt sein.

Ozäna

Rhinitis sicca mit Auflagerung übelriechender Borken, starkem Foetor ex nasi, Atrophie der Nasenschleimhaut, Anosmie

Präkanzerosen

Klinisch-morpholog. beziehungsweise durch histol. Kriterien definiertes potentielles Vorstadium eines Karzinoms.

Proktitis

Pruritus

Häufiges, manchmal sogar erstes oder einziges Symptom vieler Haut- und Allgemeinerkrankungen. Er kann den Patienten unerträglich quälen.

Pruritus vulvae

idiopathisch; sekundär als Symptom zum Beispiel bei Diabetes, Östrogenmangel (im Klimakterium), Vulvadystrophie, Candidose, Parasitose, mangelnder oder übertriebener Hygiene mit gestörtem mikrobiellen Milieu.

Uterusmyom

Gutartiger Tumor der glatten Uterusmuskulatur; häufige Erkrankung: zirka 20 Prozent aller Frauen über 30 Jahre haben Uterusmyome. Die Ursache ist unklar. Es gilt als sicher, dass das Myomwachstum durch Östrogene gefördert wird.

Uteruspolyp

Gutartige Schleimhautwucherung im Gebärmutterhalskanal (Zervixpolyp) oder in der Gebärmutterhöhle (Korpuspolyp)

Sie haben das gesuchte homöopathische Komplexmittel nicht gefunden?


Hier finden sie eine Liste von homöopathischen Komplexmittel in alphabetischer Reihenfolge. Wählen Sie den Anfangsbuchstaben oder durchsuchen Sie das Gesamte Verzeichnis.

Gesamtes Verzeichnis

Wichtiger Hinweis zur Selbstmedikation von Caulophyllum Synergon Nr. 81:


Informationen aus repertorium-online.de sollten nie als alleinige Quelle für gesundheitliche Belange verwendet werden Homöopathische Substanzen sollten niemals ohne Abstimmung mit einem Homöopathen eingenommen werden (egal welche Potenz). Lesen sie sich den Artikel über Risiken genau durch. Bei dem Komplexmittel Caulophyllum Synergon Nr. 81 erhalten Sie vom Hersteller wichtige Beipackinformationen.

Umfangreiche Infos:


Mittel

Informationen zu den homöopathischen Einzelmitteln.

Anwendung

Informationen zu den homöopathischen Einzelmitteln.

Komplexmittel

Informationen zu den homöopathischen Komplexmitteln.

Up to Date

News zu homöopathischen Mittel.

Ad

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu.Weitere Informationen