Aloe Synergon Nr. 77


Details zu Aloe Synergon Nr. 77 finden Sie hier. Oder stöbern Sie durch das Verzeichnis von homöopatischen Komplexmittel.

Analekzem

Ein Analekzem ist eine Dermatitis des Anoderms oder der Anal- beziehungsweise Perianalhaut. Neben dem Krankheitsverlauf unterscheidet man zwischen einem: kumulativ-toxischen Analekzem, kontaktallergischen Analekzem und atopischen Analekzem.

Alternative Bezeichnungen

  • Anitis (vorallem in der Schweiz)
  • Perianitis

Verlauf der Krankheit

  • akut
  • subakut
  • chronisch

Das Analekzem ist keine eigenständige Erkrankung, sondern eine Folgeerscheinung verschiedener Vorgänge, die meist durch andere Erkrankungen des Anus oder Rektums hervorgerufen werden können. Es hat eine hohe Häufigkeit, mit einer vor allem durch Schamgefühl bedingten hohen Dunkelziffer. Analerkrankungen sind immer noch ein weitgehendes Tabuthema. Bei den chronischen Formen des Analekzems ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Erkrankung mehrere Ursachen hat, das heißt polyätiologisch ist, besonders hoch.

Analfissur

Hochroter, schmerzhafter, längsverlaufender Einriss der Haut am Analkanal. Häufig titt eine Analfissur als Folge eines erhöhten Sphinktertonus auf.

Analprolaps

Vorfallen und äußerliches Sichtbarwerden der Analschleimhaut.

Colitis ulcerosa

Chronische Dickdarmentzündung, beginnt meist im Rektum und schreitet in Richtung Dünndarm fort. Nicht selten isolierter Rektumbefall, in 30 % Befall des ges. Dickdarms. Die Entzündung ist auf die Schleimhaut und Submukosa begrenzt - Ulzera und Abszesse.

Diarrhoe

Mehr als drei ungeformte, dünnflüssige Stühle täglich; je nach zeitlichem Verlauf Unterscheidung zwischen akuter und chronischer Diarrhoe. Als chronisch wird eine Diarrhoe bezeichnet, wenn sie länger als 1 Monat anhaltend ist.

Ursachen:

  • Infektion
  • medikamentös
  • allergisch
  • psychisch
  • toxisch
  • hormonell bedingt

Ebenso sind diverse andere Pathologien möglich.

Fissur

Eine Fissur ist ein radiärer, also strahlenförmiger (Schleim-)Hauteinriss (zum Beispiel Analfissur).

Fissur

Sonderform der Fraktur; Spaltbildung im Knochen ohne vollständige Kontinuitätsunterbrechung.

Rhagade

Spaltförmiger Hauteinriss, die durch Dehnung ausgetrockneter oder stark verhornter Hautareale entstehen (Mundwinkel) Aber auch bei Vorschädigung der Haut zum Beispiel häufig Risse in den Zwischenzehenräumen bei Mykose.

Stuhlinkontinenz

Unfähigkeit den Stuhl willkürlich zurückzuhalten

Sie haben das gesuchte homöopathische Komplexmittel nicht gefunden?


Hier finden sie eine Liste von homöopathischen Komplexmittel in alphabetischer Reihenfolge. Wählen Sie den Anfangsbuchstaben oder durchsuchen Sie das Gesamte Verzeichnis.

Gesamtes Verzeichnis

Wichtiger Hinweis zur Selbstmedikation von Aloe Synergon Nr. 77:


Informationen aus repertorium-online.de sollten nie als alleinige Quelle für gesundheitliche Belange verwendet werden Homöopathische Substanzen sollten niemals ohne Abstimmung mit einem Homöopathen eingenommen werden (egal welche Potenz). Lesen sie sich den Artikel über Risiken genau durch. Bei dem Komplexmittel Aloe Synergon Nr. 77 erhalten Sie vom Hersteller wichtige Beipackinformationen.

Umfangreiche Infos:


Mittel

Informationen zu den homöopathischen Einzelmitteln.

Anwendung

Informationen zu den homöopathischen Einzelmitteln.

Komplexmittel

Informationen zu den homöopathischen Komplexmitteln.

Up to Date

News zu homöopathischen Mittel.

Ad

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu.Weitere Informationen