HARNWEGE


Gesamtes VerzeichnisVerzeichnis HHARNWEGE in der Homöopathischen Liste

HARNWEGE

Die Niere und die dazu gehörenden ableitenden Harnwege werden auch als Harntrakt bezeichnet. Somit besteht dieser aus den beiden Nieren, den Harnleitern, der Harnblase und der Harnröhre. Der Harntrakt des Mannes entspricht anatomisch im Wesentlichen dem der Frau, lediglich die Größe der Harnblase sowie die Länge der Harnröhre sind unterschiedlich.

Spricht man von den ableitenden Harnwegen sind damit die Nierenbecken (Pelvis renalis) und Harnleiter (Ureter) gemeint. Beide sind vom Urothel ausgekleidet.

Die Aufgabe der Nieren ist es, das Blut zu filtern. Diese Filtration führt zur Eliminierung gelöster "nierengängiger" Substanzen aus dem Blut.

Der so entstandene Harn / Urin fließt über die Harnleiter in die Harnblase, also der Schwerkraft folgend, nach unten ab. Die Harnblase fungiert dabei als Sammelbecken des Urins.

Die Miktion wird letztendlich durch den Harndrang angekündigt und dann der Urin über die Harnröhre entleert.

Homöopathische Arzneien:


Leider haben wir in unserer Datenbank kein homöopathisches Mittel zum Thema HARNWEGE gefunden.

Umfangreiche Infos:


Mittel

Informationen zu den homöopathischen Einzelmitteln.

Anwendung

Informationen zu den homöopathischen Einzelmitteln.

Komplexmittel

Informationen zu den homöopathischen Komplexmitteln.

Up to Date

News zu homöopathischen Mittel.

Sie haben das gesuchte Symptom nicht gefunden?


Hier finden sie eine Liste von Symptomen in alphabetischer Reihenfolge. Wählen Sie den Anfangsbuchstaben oder durchsuchen Sie das Gesamte Verzeichnis.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z Gesamtes Verzeichnis
Ad

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu.Weitere Informationen